Aktuelles

- Aktuelles

- Veranstaltungs-
  kalender


- Archiv


Feiern ohne Feuern

SGT unterstützt Initiative gegen private Feuerwerke im Tegernseer Tal

Vor 4 oder 5 Jahren hat sich ein kleiner Kreis von SGT-Mitgliedern, aber auch Nicht-Mitgliedern,
zusammen gefunden, um zu versuchen, die große Zahl an privaten Feuerwerken am Tegernsee einzudämmen.
Diese Initiative gab sich den Namen: FEIERN OHNE FEUER und hat im Tegernsee Tal inzwischen kleine Erfolge zu melden. So herrscht beispielsweise an Silvester im gesamten Suttengebiet Böllerverbot.

Feuerwerke extrem umweltbelastend

Es ist hinreichend bekannt: Diese Feuerwerke sind hochgiftig - neben Ruß und Kohlenwasserstoffe  gelangen viele weitere giftige Stoffe in die Umwelt: Schwefel, Kaliumnitrat, Antimon, Strontium und vieles mehr. Auch sind diese Feuerwerke extrem umweltbelastend - in der Sylvesternacht gelangen so viele Schadstoffe in die Luft wie durch den gesamten Straßenverkehr in fast 2 Monaten.
Feuerwerke belasten die Menschen durch ihren Feinstaub, insbesonders Asthmatiker und Allergiker.


Stress für Tiere
Feuerwerke sind extremer Stress für wild lebende Tiere, wie auch für Hautiere.
In der Silvesternacht irren Vögel umher bis zu lebensbedrohlicher Erschöpfung.

Sinnlose Lärmbelästigung
Feuerwerke sind besonders laut am See, weil das Wasser den Schall sehr gut trägt.

Politik bleibt stur
Unsere Initiative hat in den letzten Jahren Kontakt mit bayerischen Ministerien aufgenommen und musste regelmäßig in der Antwort lesen, daß das Sprengstoffgesetz Bundesgesetz sei - man könne leider nichts ändern.
Wir wandten uns auch nach Berlin - offensichtlich bisher ein Tabu-Thema.
Man will den Leuten den Spaß nicht verderben, die Industrie der Pyrotechniker nicht schädigen, ausserdem beruft man sich auf altes Traditionsverhalten.
Früher haben sich Widersacher noch duelliert, diese Tradition ist inzwischen auch gebrochen.

Öko-Modellregion verpflichtet
Das Tegernseer Tal bezeichnet sich stolz als Öko-Modellregion und steht - so heißt es -
als Modellregion Naturtourismus für nachhaltigen sanften Tourismus.
KREUTH ist Bergsteigerdorf und hat im letzten Jahr bewiesen, daß es auch anders geht und die Menschen trotzdem ihren Spaß hatten.
Es gibt genügend umweltschonende Alternativen wie Wasserspiele, Lichteffekte und Musikuntermalungen.

Unsere Initiative FEIERN OHNE FEUERN möchte Sie ermutigen, auf Feuerwerke zu verzichten,
damit wir alle in sauberer Luft und auf gesunden Böden leben können und gemeinsam unsere schöne Umgebung
mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna erhalten !
Erfreulicherweise findet inzwischen ganz offensichtlich bundesweit ein Umdenken statt, wir sind schon lange nicht mehr die einzige Initiative !
Auch unser Innenminister Horst Seehofer scheint die Botschaft der Vielen registriert zu haben und äußerte sich kürzlich in unserem Sinne.

Wir alle danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen im Namen der Initiative und des gesamten Vorstands der Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal frohe, erholsame Weihnachtstage und ein gesundes Neues Jahr mit stets wachsendem Verständnis und Rücksichtnahme auf unsere gemeinsame Mutter NATUR !!!

P.S.: die Karikatur auf unserer Anzeige hat uns der bekannte Künstler Hans Reiser kostenlos zur Verfügung gestellt! Herzlichen Dank dafür!


 

mit herzlichen Grüssen
Ihre Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal



Startseite - Impressum - Datenschutz